Menü fixieren

Dvine[LUV] - Teil 4: Das Vermächtnis




Nachdem Hyde mit vollem Körpereinsatz die knackige Kriegerin Teres gesund gepflegt hat, öffnet sich der Vorhang für den letzten Akt des Fantasy-Abenteuers.

Oberfiesling Slayn schafft es tatsächlich, das Tor zum Vermächtnis der Alten Welt zu öffnen. Doch anstatt ihm göttliche Macht zu verleihen, setzt dieses einen neuen schrecklichen Gegner frei: Castor, den Weltenverschlinger.

Hyde, Ghuran und Yura müssen sich nun ihrer größten Herausforderung stellen. Die Welt ist am Ende, eine Liebe erblüht und ein großes Opfer wird das Schicksal besiegeln.



Allgemeine Infos zur DVD








Hersteller
Label
Anime House
VertriebPink Lemon
29. Juli 2011
EAN-Code4260039672500
UVP€ 9,95
GenreErotik,Fantasy, Comedy
SpracheDeutsch, Japanisch, Englisch
UntertitelDeutsch, Englisch
SynchronstudioSparking Entertainment, Matchville Studio Köln
Bildformat4:3
Laufzeitca. 30 Min.
FSKab 18
VerpackungAmaray
Bonuskein Bonusmaterial


Charaktere


Hyde - Roland Hattensteen



Hyde ist ein junger Abenteuer, der in den Ruinen der Alten Welt nach verborgenen Schätzen sucht. Tut er das garade nicht, stellt er hübschen Frauen nach...







Yuura - Elaine la Mai



Yuura ist ein geheimnisvolles Mädchen, dass Hyde in einer Höhle der alten Welt bewußtlos auffindet. Nackt und ohne Erinnerung an ihre Vergangenheit, bringt er sie zu Dr. Shizuki.





Teres - Ulrike Hoetzel



Teres ist eine junge Kriegerin, welche ebenfalls die Ruinen der Alten Welt durchforstet. Sie wirkt ziemlich kalt und berechnend, jedoch gelingt es Hyde ihren Panzer zu brechen.





Gurran - Dirk Rumsnagel



Gurran ist ebenfalls ein Abenteurer, der die Höhlen erforscht. Gemeinsam mit Hyde versucht er einen Weg zu finden Slayne zu stoppen. Er scheint einiges über Yuura und das Zauberamulett zu wissen...






Deutsche Bearbeitung
(Synchro & Untertitel)


Auf der DVD befinden sich sowohl eine deutsche, eine englische als auch eine japanische Tonspur in Dolby Digital 2.0.

Die deutsche Synchronisation wurde wieder von von "Sparking Entertainment“ angefertigt, welche schon für andere "Pink Lemon" Titel zuständig war. Diese ist qualitativ gelungen und weist einen recht unverbrauchten Cast auf. Was allerdings ab und zu etwas stört, sind einige recht flapsige Witze, welche an manchen Stellen vom deutschen Übersetzer eingebaut wurden. Lustigerweise oft an Stellen, in denen im Original gar nicht gesprochen wird.

Die Untertitel werden in gelber Schrift mit schwarzer Umrandung dargestellt und sind deutlich lesbar. Auch das Timing passt.





Verpackung & Bonusmaterial

Die DVD befindet sich in einer auffälligen pinken Amaray-Hülle. Auf dem Cover sieht man Yurra und Teres sowie ein rotes „FSK ab 18“ Logo. Auf der Rückseite befinden sich eine Beschreibung der Folge, Screenshots sowie technische Details.

Ein Booklet oder Werbematerial sind in der Hülle nicht enthalten. Extras gibt es ebenfalls keine.




Menü

Nach einer kurzen Logo-Einblendung von „Pink Lemon“ gelangt man direkt ins Hauptmenü. In diesem stehen „Film starten“, „Kapitel“ und „Sprachen“ zur Auswahl. Animationen gibt es weder im Hauptmenü noch in den Untermenüs, dafür ist aber das Hauptmenü mit Musik unterlegt. (Welche jedoch in jedem Menüpunkt identisch ist.)





Technische Qualität
(Bild & Ton)

Die Bildqualität ist recht gut geworden. Nur am Anfang der Episode ist ein leichtes Kantenflimmern am Rand zu erkennen.


Die Tonspuren sind in Dolby Digital 2.0, klingen aber allersamt tadellos.


Bewertung (kompakt)



Verpackung
60%
Menü
40%
Bonus-Material
0%
Booklet / Goodies
0%
Synchronisation
80%
Untertitel
90%
Bildqualität
70%
Tonqualität
80%


Fazit

Mit Dvine[LUV] bringt Pink Lemon eine weitere Hentai-Serie, vom Pink Pineapple heraus. Diese basiert auf einem Hentai Fantasy-Rollenspiel, welches von der Firma Princess Soft für die SEGA Dreamcast Spielekonsole produziert wurde.

Die Serie selbst ist recht unterhaltsam und bietet dezente Hentai-Kost.

Die deutsche Umsetzung ist gut gelungen und bietet nur wenig Grund zur Beschwerde. Bild und Ton sind ebenfalls gut geworden, nur in Sachen Ausstattung enttäuscht die DVD.

Was allerdings ein ziemlich bitteren Nachgeschmack hinterlässt, ist das Preis/Leistungsverhältnis. Die DVD enthält nur eine einzige 30-minütige Episode, kostet allerdings nur 9,95 €. Trotzdem muß man sich fragen, warum Pink Lemon diese nur verteilige Serie auf mehrere Einzel-DVDs verteilt hat, anstattt sie komplett zu Veröffentlichung. Die hier praktizierte Verkaufsstrategie erinnert hier frapierend an die, welche Tokyopop vor einigen Jahren praktizierte und damit ziemlich scheiterte.

Hentai Fans mit genug Geld können aber ruhig in die Serie mal hineinschnuppern.


© Belmot

Wir danken Anime House für die Bereitstellung eines kostenlosen Rezensionsexemplars und die freundliche Unterstützung!

Die Urheberrechte für alle hier veröffentlichten Texte, Grafiken, Ton- und Videodokumente liegen, soweit nicht anders angegeben, bei uns. Davon ausgenommen sind alle Originalmaterialien, wie Screenshots, Covertexte usw., deren Urheberrecht natürlich bei den offiziellen Lizenzinhabern der Serie liegt.

powered by sxCMS & DeFi
© 2000-2010 PummelDex.de